Raumausstatter- und Sattler-Innung Schleswig-Holstein

Obermeister Peter-Hermann Todt im Amt bestätigt

Jochen Lenz zum Ehrenmitglied ernannt

Neumünster. Peter-Hermann Todt bleibt weiterhin Obermeister der Raumausstatter- und Sattler-Innung Schleswig-Holstein. Bei den diesjährigen turnusgemäßen und einvernehmlichen Wahlen wurden er und seine Vorstandskollegen/innen einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Vorstand:
Obermeister Peter-Hermann Todt
Stv. Obermeisterin Maike Kunert-Brüß
Lehrlingswartin Inga Loll
Mitglied Michael Kahl
Mitglied Dierk Süfke
Mitglied Torsten Böge
Mitglied Robby Andres

Obermeister Todt bedankte sich bei seinen Kollegen und Kolleginnen für das ihm und dem Vorstand entgegengebrachte Vertrauen. Der Vorstand könne den eingeschlagenen Weg fortsetzen. Jochen Lenz stand zur Wiederwahl nicht zur Verfügung. Für ihn rückt Ronny Andres aus Heide neu in den Vorstand nach.

Jochen Lenz war nahezu vier Jahrzehnte ehrenamtlich im Vorstand als Mann der Finanzen auf Innungsebene sowie auf Landesebene aktiv. Für sein persönliches Engagement ernannten ihn die Mitglieder zum Ehrenmitglied der Raumausstatter- und Sattler-Innung Schleswig-Holstein.

Aus dem aktuellen Tagesgeschehen berichtete Obermeister Peter Todt über die Veränderungen auf Bundesebene. Hier fand 2020/2021 eine Neustrukturierung statt. Das Präsidium des Zentralverbandes Raum und Ausstattung (ZVR) wurde neu gewählt und die Geschäftsführung der Kreishandwerkerschaft Heilbronn übertragen. Damit soll der Verband wieder in „ruhigere“ Fahrwasser geführt werden. Präsident Ralf Vowinkel wird sich auf der Innungsversammlung am 06.11.2021 den Mitgliedern vorstellen.

Geschäftsführer Carsten Bruhn informierte über personelle Veränderungen bei der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein (KH). Gas- und Wasserinstallateurmeister Lars Krückmann ist zum neuen Kreishandwerksmeister gewählt worden. Er löst Michael Kahl, der zur Wiederwahl nicht zur Verfügung stand.

Mit Janina Finger (Betriebswirtin) und Yvonne Sottong (Juristin) verstärken zwei neue Mitarbeiterinnen das Team der KH.

Die KH geht auch neue Wege. So fand der diesjährige Neujahrsempfang virtuell statt. Das Ziel, dass organisierte Handwerk in der Corona Zeit zu präsentieren, ist vollends aufgegangen.

Zudem wurde unterschiedliche Projekte injiziert, um die Mitgliedsbetriebe in Sachen Nachwuchswerbung/-gewinnung zu unterstützen. Seit Mai 2020 ist die Kreishandwerkerschaft auf Instagram, Facebook und YouTube unterwegs. Des Weiteren hat sie auf ihrem Portal www.handwerk-mittelholstein.de ein Teaser eingerichtet, wo die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern ein Gesprächstermin mit der Kreishandwerkerschaft Online vereinbaren können. Ziel ist es über die Vielfalt der Ausbildungsberufe im Handwerk zu informieren.


Goldener Meisterbrief für Peter Suhr

Raumausstattermeister Peter Suhr aus Neumünster erhielt mit etwas Verzögerung den goldenen Meisterbrief.

Die Meisterprüfung hatte Peter Suhr am 09. Januar 1970 erfolgreich absolviert. Ursprünglich sollte der Goldene Meisterbrief auf dem Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein überreicht werden.

Terminüberschneidungen und die Corona-Pandemie kamen jedoch dazwischen. Nun überreichte Ehrenlandesinnungsmeister Michael Kahl persönlich Peter Suhr am 01. Oktober 2021 die Urkunde. Michael Kahl dankte Peter Suhr auch für sein ehrenamtliches Engagement zum Wohle des freiwillig organisierten Handwerks. Peter Suhr war bis zur Gründung der Landesinnung des Raumausstatter- und Sattlerhandwerks Schleswig-Holstein 2014 langjähriges Vorstandsmitglied der Innung Mittelholstein.


Achtung: Zweifelhafte Geschäfte mit Polsterarbeiten in Schleswig-Holstein

Aktuell bieten Schleswig-Holsteinweit aber auch auf Bundesebene dubiose „Handwerker“ ihre Dienste aus dem Bereich des Raumausstatterhandwerks an. Die Masche ist einfach: Auf die Firmengründung folgt die Schaltung von großflächigen Anzeigen, in denen Polsterarbeiten unter utopischen Rabatten angeboten und beworben werden. Oft gibt es keine keinen Inhabernamen und keine Angabe einer Website. Gewerbeanmeldungen und Steuernummern sind ebenfalls meist nicht ersichtlich. Schaut man sich den Firmensitz an findet man in der Regel nahezu leere Ladengeschäfte vor, die aber deutlich beschildert sind.
Verbrauchern ist zu raten sich nicht von den utopischen Rabatten und als hochqualitativ angepriesenen Leistungen täuschen zu lassen.
In der Regel tauchen zwei Männer im Haushalt des Interessenten zur Beratung auf. Großzügige Rabatte auf überhöhte Stoffpreise oder Arbeitskosten und bestimmtes und drängendes Auftreten gegenüber dem Kunden zeichnen die „Verkaufsstrategie“ aus. Gegen eine Anzahlung von 30 bis 50 % werden die zu restaurierenden Möbel mitgenommen.
Die so akquirierten Polsteraufträge werden dann versucht, bei ortsansässigen Handwerkern fertigen zu lassen. Findet sich kein lokaler Betrieb, werden die Möbel vermutlich  nach Osteuropa transportiert. Die dort erbrachte Handwerksleistung erfüllt häufig nicht die Erwartungen; das gelieferte Polstermaterial entspricht oft nicht dem bestellten. Nach einigen Monaten ziehen die zweifelhaften  Geschäftsleute weiter und gründen andernorts eine neue Firma mit leicht geändertem Namen. Die Werbeanzeigenformate mit den Vorgängeranzeigen inhaltsgleich bis auf den Firmensitz.  Ziel ist der schnelle Umsatz bei fragwürdiger Qualität - Was bleibt, sind geprellte Auftraggeber und Polsterer, deren Rechnungen nicht bezahlt werden.
Die Empfehlung der Raumausstatt-und Sattler-Innung Schleswig-Holstein an Verbraucher/Kunden: kontaktieren Sie einen qualifizierten Raumausstatter- und Sattler-Innungsbetrieb vor Ort. Unsere Innungsbetriebe, die Sie  am ZVR-Logo erkennen finden Sie unter www.Raumausstatter-Schleswig-Holstein.de .
Verunsicherte Leser können sich an die Raumausstatter- und Sattler-Innung Schleswig-Holstein wenden.


Die Raumausstatter- u. Sattler-Innung Schleswig-Holstein in Berlin

Die Teilnehmer vor dem Haus des Deutschen Handwerks

Vom 16.05. - 19.05.2019 ging es für die Raumausstatter- und Sattler-Innung Schleswig-Holstein mit insgesamt 28 Teilnehmern in die Landeshauptstadt Berlin.

Am Donnerstag ging es gemeinsam mit einem Reisebus nach Berlin. Am Abend fand ein gemeinsames Essen im Restaurante TraDiNoi statt.

Nach einem tollen Abend hatten die Teilnehmer am Freitag bis zum Abend Zeit zur freien Verfügung. Um 19.00 Uhr trafen sich alle wieder zusammen für einen Besuch der Varieté- Show- und Cocktailbar "Knutschfleck" am Alexanderplatz.

Samstagmittag um 12.00 Uhr begann die Stadtrundfahrt mit Reisebegleitung und anschließendem Besuch des Reichstages und des Bundeskanzleramtes. Unter anderem wurde auch halt vor dem Haus des Deutschen Handwerks gemacht.

Sonntag ging es nach einem gemeinsamen Frühstück wieder auf den Weg nach Hause.


Stoffe und professionelles Polstern machen Möbel.

Einfach nur wohlfühlen.

Welch ein herrliches Gefühl, wenn man nach einem anstrengenden Tag nach Hause kommt und es sich im schönen Sofa oder im gemütlichen Lesesessel so richtig bequem machen kann. Besonders komfortabel sind Sitzmöbel, die textil, also mit Möbelstoffen, bezogen sind. Sie sind angenehm weich und laden so richtig zum Kuscheln, Faulenzen und Relaxen ein; außerdem passen sich Möbelstoffe wunderbar der Körpertemperatur des Menschen an.

Dabei können sie jedoch noch mehr, denn Möbelstoffe tragen ganz wesentlich zum Aussehen eines Sitzmöbels bei. Je nach Material, Herstellungsart, Oberflächenstruktur, Farbe und Musterung können Bezugsstoffe ein Sofa, einen Sessel oder auch einen Stuhl optisch „verändern“. Formen und Maße werden durch die entsprechende Farb- und Musterauswahl betont. Mit dem richtigen Möbelstoff können Sie Ihren Lieblingssessel im wahrsten Wortsinne aufmöbeln oder das neu erworbene Sofa mit dem Stoff ihrer Wahl beziehen lassen, der zu Ihrer Einrichtung passt. Eine entsprechende Auswahl an hochwertigen und modischen Möbelstoffen finden Sie beim qualifizierten Raumausstatter.

Dabei ist das Angebot an Stoffen, die auf dem Markt sind, ausgesprochen breit gefächert und entspricht sowohl funktionalen als auch ästhetischen Anforderungen. Die Bandbreite reicht dabei von höchst strapazierfähigen High-Tech-Möbelstoffen bis hin zu sehr edlen und feinsten Geweben aus Naturfasern wie beispielsweise Seide.

Gerade, weil die Auswahl an Möbelstoffen enorm groß ist, sollte vor dem Kauf feststehen, welchen Anforderungen der Möbelstoff und das Polstermöbel im heimischen Umfeld entsprechen müssen.  Dabei sollten Sie sich im Vorfeld zu folgenden Fragen Gedanken machen:

In welchem Raum steht das Möbelstück?
Wie häufig wird das Möbelstück genutzt?
Leben im Haushalt Kleinkinder oder Haustiere?
Wie stark ist die Tages-/Sonnenlichteinstrahlung in diesem Raum?

Der Raumausstattermeister ist der kompetente Fachmann, wenn es um individuelle Polstermöbel geht. Er versteht es, im Gespräch mit Ihnen eine gezielte Selektion zu treffen und den passenden, auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse abgestimmten Möbelstoff mit der erforderlichen Materialzusammensetzung in der gewünschten Farbe und dem passenden Muster zu finden. Auf diese Weise kreiert Ihnen der Raumausstattermeister etwas wirklich Einmaliges. Und damit die Freude an Ihrem neuen Möbelstück lange währt, schöpft der Raumausstattermeister gerne aus seinem reichhaltigen Wissens- und Erfahrungsrepertoire. Sorgfältige handwerkliche Ausführung in der Meisterwerkstatt garantiert Qualität und Langlebigkeit körpergerechter Sitz- und Liegemöbel. Und darüber hinaus gibt Ihnen der Raumausstattermeister noch wertvolle und nützliche Tipps an die Hand. 

Während vor einigen Jahren das alte Sofa noch auf dem Sperrmüll landete, setzt es heute nach gründlicher Aufarbeitung durch den Meisterbetrieb reizvolle Akzente in moderner Wohnlandschaft. Der Raumausstattermeister besitzt die Kompetenz, den Wert eines alten Möbels zu beurteilen; denn zu seinen handwerklichen Fähigkeiten kommen seine für das Restaurieren wichtigen Kenntnisse der Stilarten. Er verhilft Ihnen zu mehr Wohnkomfort mit Polstermöbeln nach Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen.

Lassen Sie sich von der Vielfalt aktueller Möbelstoffe inspirieren. Einen kompetenten Raumausstatter in Ihrer Nähe finden Sie in unserer Mitgliederliste.

(Quelle: www.zvr-info.de)


Vorstand

Anmelden


Ihre Zugangsdaten können Sie unter zugangsdaten@hw-mh.de anfordern.

Informationen für Mitglieder

  • Allgemeines

  • Einladungen

  • Informationen

  • Protokolle

    Weitere Protokolle können angefordert werden!

  • Recht/Muster

  • Tarif

  • Vorstand

    Weitere Protokolle können angefordert werden!

  • Satzungen