Bildquelle:

Friseur Mittelholstein

 

Friseur-Innung Mittelholstein

Der neue perfakta-Betriebsvergleich für das Friseurhandwerk liegt vor.

perfakta hat 16 Betriebe des Friseurhandwerks aufgesucht. Ausgewertet wurde das Wirtschaftsjahr 2017. Für den schnellen Überblick sollen die folgenden Abschnitte die wichtigsten Ergebnisse auszugsweise vorstellen.

Nur 6 der 16 untersuchten Salons (38 %) konnten 2017 einen betriebswirtschaftlichen Gewinn erzielen. D. h. sie erzielten ausreichend Gewinn, um daraus einen angemessenen kalkulatorischen Unternehmerlohn und im Falle von eigenen Immobilien eine angemessene kalkulatorische Miete zu erwirtschaften.

Das betriebswirtschaftliche Ergebnis liegt mit -0,9 % des Umsatzes etwas über dem Wert von 2014 (-1,9 %). Deutlich gestiegene Lohnkosten wurden sowohl durch Preissteigerungen als auch durch Einsparungen in den übrigen Kosten ausgeglichen.

Die Verteilung der Einzelwerte verdeutlicht die Notwendigkeit, für jeden einzelnen Betrieb eine ausführliche Analyse der Betriebsdaten zu erstellen. 

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, damit wir auch für Sie eine umfassende Analyse Ihres Unternehmens erstellen können.

Zur Teilnahme am Betriebsvergleich oder zum Erstellen einer Unternehmensanalyse können Sie sich hier unverbindlich anmelden

Die aktuellen Broschüren können Sie hier bestellen 


Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie hier begrüßen zu können.

Gerne informieren Sie über unsere Arbeit als Interressenvertreter, Bildungsunternehmen und als Ihr Dienstleister in der Friseurbranche.

Wir sind ihr kompetenter Ansprechpartner zu Fragen in allen Bereichen des Friseurhandwerks.


Künstlerin, Handwerkerin und Psychologin

alles vereint im Friseurberuf

Monika Engling ist Friseurmeisterin und Inhaberin des Betriebs "Friseur Creativ" in Bad Segeberg. Den Betrieb mit fünf Mitarbeiterinnen führt sie seit 11 Jahren. "Ich bin gerne selbstständig und bilde auch gerne aus", sagt sie. Doch auch in dieser Innung herrscht ein Mangel an Fachkräften. Die Betriebe sind teils händeringend auf der Suche nach gut ausgebildetem Personal. "Es gibt  nicht genügend Azubis", ergänzt Engling. Verschlimmert sich die Situation weiter? "Wir hoffen nicht", so die Friseurmeisterin.

Sie hofft stattdessen darauf, dass junge Menschen sich wieder stärker für Mode und Styles interessieren - und deshalb genügend Nachwuchs in den Friseurbetrieben eine Ausbildung startet. "Unser Beruf hat tatsächlich viel mit Mode zu tun", erläutert sie. "Man sollte modebewusst und kreativ sein, ein gewisses handwerkliches Talent haben, außerdem sollte man Farben gut unterscheiden können."

Das ist aber längst nicht alles. Es geht immer darum, gut und gern im Team arbeiten zu können. Sicher ist auch Multitasking gefragt; beispielsweise ist es von Vorteil, redegewandt zu sein und alles Mögliche während der Arbeit mit dem Kunden oder der Kundin besprechen zu können, ohne das die handwerkliche Arbeit darunter leiden würde. Die Friseurin habe von allen etwas, findet Engling - sie sei Künstlerin, Handwerkerin und Pychologin zugleich. 

Denn die Frisuren werden immer anspruchsvoller, ist sich die Obermeisterin sicher. Neue Stile kommen zu Klassikern dazu; das Repertoire, das die Friseure beherrschen müssen, wird immer umfangreicher. Viele Kunden orientieren sich an Modezeitschriften, wie z.B. die Vogue oder Glamour. 

Gemeinsam stärker sein, das gilt natürlich auch für die Friseur-Innung des Handwerks Mittelholstein. 44 Betriebe gehören derzeit der Innung an, die ihren Standort beispielsweise in Norderstedt, Henstedt-Ulzburg und Bad Segeberg haben. "Wir wünschen uns viele neue Innungsmitglieder, die neue Ideen mitbringen oder auch Kritik äußern", so die Obermeisterin Engling. Über die Innung würden laufend Seminar- und Fortbildungsangebote an die Mitglieder gemacht; zudem eröffneten sich so auch bessere Kontakte zu möglichen neuen Azubis. Auch bei rechtlichen Fragen bietet die Innung Beratungsangebote. An einer Innungsmitgliedschaft interessierte Betriebe können sich gerne an die Innungsgeschäftsstelle wenden: 04551/9968-0.


Werden Sie Mitglied

in der Friseur-Innung Mittelholstein

Einen Flyer mit weiteren Informationen finden Sie hier

Anmelden


Ihre Zugangsdaten können Sie unter zugangsdaten@hw-mh.de anfordern.

Informationen für Mitglieder

  • Allgemeines

  • Einladungen

  • Protokolle

  • Rahmverträge

  • Recht/Muster

  • Rundschreiben

  • Tarif

  • Vorstand

  • Satzungen