Maler- und Lackierer-Innung Neumünster

Neuwahlen im Rahmen der Innungsversammlung am 07.11.2017

Dennis Schulz zum neuen stellvertretenden Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Neumünster gewählt

Malermeister Dennis Schulz (Fa. MST GmbH NMS) ist anlässlich der Herbstversammlung der Maler- und Lackierer-Innung Neumünster am 07. November 2017 einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes und damit zum stellvertretenden Obermeister gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Malermeister Andreas Zibell an, der das Ehrenamt in Doppelfunktion neben dem Lehrlingswart  ausübte. Andreas Zibell wird sich künftig wieder um sein „Steckenpferd“ der Lehrlingsausbildung kümmern. Mit Dennis Schulz wird die Spitze der Maler- und Lackierer-Innung Neumünster neben Obermeisterin Simone Speck neu aufgestellt.

 

Passend zu der Wahl war auch der Rahmen der Innungsversammlung. Diese fand in den neuen Betriebsräumen des neu gewählten stellvertretenden Obermeisters statt. Künftig werden die Innungsversammlungen bei den Mitgliedsbetrieben oder Neumünsteraner Firmen stattfinden, um auch mal hinter die Kulissen zu gucken und Eindrücke z.B. derer Strategie bei Ausbildung, Werbung zu bekommen. Die Teilnehmerzahlen der Herbstinnungsversammlung bestätigten das Vorgehen des Vorstandes.

Impressionen der Innungsversammlung vom 07.11.2017


Gesellenprüfung Sommer 2017

Lob und Applaus für die freigesprochenen Junggesellinnen und Junggesellen

Die Maler- und Lackierer-Innung Neumünster muss sich um ihren Nachwuchs keine Sorgen machen, denn alle Prüflinge haben bestanden. Am 25.08.2017 wurden in der Schanze am See in Einfeld 11 Junggesellinnen und Junggesellen im Maler- und Lackiererhandwerk  und 3  Bauten- und Objektbeschichter/innen freigesprochen. „Ein super Jahrgang“ lautete die Überschrift des Holsteinischen Couriers, und das in Anbetracht der tollen Ergebnisse,  zu Recht. Trotzdem wäre im Hinblick auf den Fachkräftemangel wünschenswert, wenn sich künftig deutlich mehr Schulabgänger für das Maler-und Lackierer-Handwerk entscheiden. Der Beruf ist so vielseitig, wie das Farbenspektrum reicht.

Der Stellvertretender Obermeiste Andreas Zibell und Vorstandsmitglied Dennis Schulz betonten die Qualität des Jahrgangs. Auch Fachbereichsleiterin der Walther-Lehmkul-Schule NMS Swaantje Heeren war begeistert von der Prüfungsleistung, hob aber auch hervor, dass die Gesellinnen und Gesellen großen Wert auf ihre Weiterbildung legen sollten.

Innungsbeste des diesjährigen Jahrganges wurden Frau Sarah Bachmann, Herr Henrik Vincent Clausen (beide vom Ausbildungsbetrieb Fa. Willy Rix GmbH),  und Herr Levent Knoop, (Ausbildungsbetrieb Berufsbildungswerk Neumünster).

Hiermit richtet die Maler- und Lackierer-Innung Neumünster noch einmal die herzlichsten Glückwünsche an allen Junggesellinnen und Junggesellen sowie an die Bauten- und Objektbeschichter/innen zur bestandenen Prüfung und wünscht ihnen für die weitere berufliche und private Zukunft alles Gute.

Impressionen "Freisprechungsfeier 2017"


NordJob 2017

Deine Zukunft ist bunt

Einen knallbunten Auftritt lieferte dieses Jahr die Maler- und Lackierer-Innung Neumünster mit Unterstützung des Brillux-Show-Trucks auf der NordJob 2017. Der zwanzig Meter lange Truck, der im Rahmen der Nachwuchskampagne „Deine Zukunft ist bunt“ von der Firma Brillux entwickelt wurde, lockte die Schüler und Interessenten mit  vielen tollen Mitmachmodulen in die Welt des Maler- und Lackiererhandwerks. Man konnte praktisch gar nicht daran vorbei laufen.

Im inneren des imposanten Trucks konnten in der einladenden Couchecke Imageclips zu den einzelnen Fachrichtungen des Malerhandwerks angeschaut und digitale Farbgestaltungs- und Farbdesigner-Module getestet werden. Interaktive Videointerviews sowie eine Raumdesign-Musterwand gaben den Schüler tolle Möglichkeiten, sich konkret etwas unter dem Maler- und Lackierer-Handwerk vorzustellen. Für die persönlichen Beratungsgespräche  waren natürlich auch viele fleißige Fachberater im Einsatz. Neben Obermeisterin Simone Speck, stv. Obermeister  Andreas Zibell, den Vorstandsmitgliedern  Dirk Bracker und Dennis Schulz war u.a. auch Gesellin Julia Kuhlmann von der Firma MST aus Neumünster im Einsatz. Frau Kuhlmann hatte besonders viel Spaß daran, ihre eigenen Erfahrungen an die interessierten Schüler weiterzugeben, denn so lange liegt ihre Ausbildung noch nicht zurück. Besonders reizvoll war für sie die Vielfältigkeit, die der Ausbildungsberuf zum Maler und Lackierer ihr bietet. Dass dieser Beruf bei den Schülern von Interesse ist, zeigten die über 50 geführten Beratergespräche. 

Auch insgesamt waren handwerkliche Berufe auf der Nordjob mit über 420 Gesprächen wieder sehr gefragt. Dieses Jahr wurden den Schülern zusätzlich zu den  Beratungsgesprächen neben dem Brillux-Show-Truck auch weitere tolle Mitmachaktionen  aus anderen handwerklichen Bereichen geboten. Alles in allem ein bunter Mix aus guten Gesprächen und ersten kleinen Praxiserfahrungen im Handwerk. 


Die Innungsfachbetriebe des Maler- und Lackiererhandwerks – Die bessere Wahl!

Die Innung als Markenzeichen.

Die berufsständische Fachorganisation ist bestrebt die Marke "Innung" weiterzuentwickeln, die Innungsgemeinschaft und den Innungsfachbetrieb zu stärken und auch eine klare Abgrenzung gegenüber den Nichtinnungsmitgliedern zu treffen, die abseits stehen und auf die Vorteile einer Innungsmitgliedschaft verzichten.

Mit dem Innungsfachbetrieb des Maler- und Lackiererhandwerks hat der Kunde und Auftraggeber einen verlässlichen Partner, der durch permanente Fort- und Weiterbildung auf dem neuesten Stand der Werkstoff- und Anwendungstechnik ist, des Umweltschutzes und der Energieeinsparung durch geeignete Dämmmaßnahmen. Dies ist für den Innungsfachbetrieb verpflichtende Aufgabe.

Sie haben die Wahl - und treffen mit jedem unserer Innungsfachbetriebe zu 100 % eine gute Entscheidung. Denn bei den Innungsfachbetrieben sind Ihnen kompetente Handwerksleistungen und aufschlussreiche Beratungsgespräche sicher.

Warum Innungsmaler? Handwerk Güteklasse A.
Die Fachbetriebe der Maler- und Lackierer-Innung sind eine Klasse für sich. Ganz gleich ob Sie sich zu Hause nach einem Tapetenwechsel sehnen, Ihre Fassade künftig dicht halten soll oder Sie ihrem Haus ein neues, traumhaftes Äußeres verleihen möchten - Ihr Innungsmaler ist stets der richtige Ansprechpartner.

Innungsfachbetriebe beherrschen ihr Handwerk und stellen ihr Können, ihr Geschick sowie Erfahrung gerne in den Dienst Ihres Anliegens. Perfekte Ausführung, überzeugende Qualität und reibungslose Abwicklung - wenn Innungsmaler Hand anlegen, fällt das Ergebnis wunschgemäß aus. Wünschen Sie sich das auch? Dann entscheiden Sie sich jetzt für einen Innungsmaler in Ihrer Nähe!

Was der Innungsfachbetrieb für Sie alles meistert:

  • im Innenbereich
  • im Außenbereich
  • im Trockenbau
  • im Bereich Raumkonzepte


Worauf Sie sich verlassen können:

  • hervorragende Qualität aus Meisterhand
  • Verwendung von hochwertigen Materialien
  • Einsatz umweltfreundlicher Werkstoffe und umweltbewusster Verarbeitung
  • hohe Wertbeständigkeit der ausgeführten Arbeiten
  • Service und Beratung, rund um den Auftrag
  • termingetreue Abwicklung
  • umfassende Garantieleistungen
  • Organisation und Koordination unterschiedlicher Handwerke


Erste Wahl, beste Qualität - bei Ihrem Innungsfachbetrieb sind Sie in besten Händen.
Der Innungsmaler - zur Qualität verpflichtet.

Innungsmaler bieten beste Qualität und sichern sie für die Zukunft. Die Maler- und Lackierer-Innung und ihre angeschlossenen Betriebe blicken bei ihrer Arbeit über den Fassadenrand hinaus - und setzen sich in vielfältiger Weise für die Interessen des Handwerks und der Verbraucher ein:
Qualitätssicherung durch Engagement in der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Sachverständigenauskünfte für Verbraucher soziale Projekte zum Wohle der Allgemeinheit Die Innungsmaler - damit Qualität und Leistung auch in Zukunft selbstverständlich istInnung bedeutet Qualitätsarbeit, Vielseitigkeit, Verlässlichkeit, faire Löhne und Preise, Schaffung von zusätzlichen Ausbildungsplätzen, Erhaltung von Arbeitsplätzen vor Ort, Fort- und Weiterbildungsqualifikationen zu jeder Thematik und in einer Zeit von Staatsbürokratie, 1-Euro-Jobs und mangelhafter Schwarzarbeit, die Ansprache an den Verbraucher mit einer Stimme.

Deshalb: Entscheiden Sie sich für den Innungsmaler – Immer die bessere Wahl! 

Anmelden


Ihre Zugangsdaten können Sie unter zugangsdaten@hw-mh.de anfordern.

Informationen für Mitglieder

  • Einladungen

  • Informationen

  • Protokolle

  • Rundschreiben

  • Satzungen

  • Vorstand