ISDN vor dem Aus - die Zeit läuft ab!

ISDN vor dem Aus - die Zeit läuft ab!

Rechtzeitiges Umrüsten erspart Kummer und Sorgen

Die Erreichbarkeit über das Festnetz ist in der Regel unternehmenskritisch und stellt in nahezu jedem Betrieb den wesentlichen Kommunikationskanal zu Lieferanten, Kunden und Geschäftspartnern dar. In diesem Bereich der Unternehmenskommunikation wird es bis 2018 mit der Abschaltung des ISDN-Netzes der Telekom Deutschland eine gravierende Veränderung geben, auf die sich alle betroffenen Kunden rechtzeitig vorbereiten sollten. Denn je näher die Abschaltung rückt, desto geringer sind die verfügbaren Kapazitäten bei Anbietern und Dienstleistern. Wer also auch nach dem Generationswechsel erreichbar bleiben möchte, sollte schnellstmöglich entsprechende Maßnahmen ergreifen, um eine komplikationsfreie Migration in die All-IP-Welt nicht zu gefährden.

Mit dem Ende des ISDN-Netzes stoßen viele der bisher eingesetzten Geräte an ihre Grenzen. Schwierigkeiten bei der Umstellung können neben älteren Telefonanlagen auch beispielsweise Alarm- und Brandmeldeanlagen bereiten. Um diese Probleme im Vorfeld auszuschließen, ist es ratsam sich rechtzeitig mit der neuen Technik und ihren vielfältigen Möglichkeiten zu befassen. Unterstützung bietet dabei die auf Festnetz-, Daten- und Mobilfunkkommunikation spezialisierte DTWH aus Neumünster. Von der Bestandsaufnahme über die Konzeptionierung bis hin zur Umsetzung liefert Ihnen die DTWH - ausgestattet mit einer Expertise von mehr als 15 Jahren Branchenkenntnis und über 1.000 erfolgreich umgesetzten Geschäftskunden-Projekten - ein zukunftsfähiges, bedarfsgerechtes und sicheres Festnetzkonzept für Ihren Umstieg auf All-IP. 

Vorteile der All-IP-Technologie:

Dynamisch:

zusätzliche Durchwahlen i. d. R. monatlich zu- und abbuchbar
einfache Einbindung unterschiedlicher Standorte, Homeoffices und mobiler Endgeräte
flexible Anpassung an die Unternehmensentwicklung  

Innovativ: 
hochmoderne Endgeräte 
Vielzahl praktischer Anlagen-Funktionen 
Integration mobiler Geräte über Apps möglich
eine einheitliche Rufnummer für alle Endgeräte (One-Number-Konzept) 

Komfortabel: 
geringerer Verwaltungs-Aufwand im Vergleich zur klassischen Telefonanlage
geringerer Service-Aufwand durch automatische Anbieter-Updates (bei Cloud TK-Anlagen)
Standard-Internetanschluss i. d. R. ausreichend 
ausgezeichnete Sprachqualität durch HD Voice


Ein besonderes Highlight der Partnerschaft mit der DTWH ist der gebührenfreie IP ready-Check, den alle Mitgliedsbetriebe der Kreishandwerkerschaft gebührenfrei in Anspruch nehmen können. Der Check beinhaltet die Bestandsaufnahme der bisherigen Anschlüsse und Telefonanlagen auf Grundlage der vom Kunden bereitgestellten Unterlagen sowie die Ausarbeitung eines neuen Festnetz-Konzeptes. Bei komplexen IT-Infrastrukturen ist ggf. ein Vor-Ort-Termin mit intensiver Analyse vorhandener Netzwerkkomponenten und Ihren spezifischen Anforderungen erforderlich.

Für nähere Informationen steht Ihnen das Backoffice-Team der DTWH unter den nachfolgenden Kontaktdaten sehr gerne zur Verfügung.