Tag des Handwerks 2021

Fotoaktion zum Tag des Handwerks

Teilnehmer können mit ihren Bildern Einblicke in ihren Arbeitsalltag geben

Anlässlich des 11. Tag des Handwerks am 18. September 2021 soll eine große Fotogalerie zeigen, wie vielfältig und bedeutend das Handwerk ist. Bundesweit sind Handwerker aufgerufen, mit ihren Fotos zu zeigen, wie ihr Arbeitsalltag aussieht und was sie in ihrem Handwerk glücklich macht und erfüllt.

„Handwerkliches Schaffen geht immer einher mit dem guten Gefühl etwas zu tun, was Sinn macht“, sagte Ralf Stamer, Präsident der Handwerkskammer Schleswig-Holstein. Dieses gute Gefühl in Bilder zu bannen, hat sich die Fotoaktion zum 11. Tag des Handwerks zum Ziel gesetzt. Unter dem Motto: „Wir tun, was bleibt – (D)ein Blick ins Handwerk“ können Handwerker am 18. September bundesweit mit ihren Fotos Einblicke in ihren Arbeitsalltag geben. Dafür sind die über 5,5 Millionen Handwerker eingeladen, bis zum 15. August Fotos auf der Aktionsplattform hochzuladen und Teil der großen Gemeinschaftsaktion zu werden. Die Fotos sollen ihre Arbeit, die Kraft, den Charakter, die Schönheit und die Bedeutung des Handwerks zeigen. Ob Selbstinszenierung, der Blick in die Werkstatt oder Stillleben – wichtig ist dabei der Bezug zum Handwerk und zur eigenen Tätigkeit.

Die eingereichten Fotos werden ab dem 18. September zusammen mit einer kurzen Bildbeschreibung in einer großen Fotogalerie auf www.handwerk.de veröffentlicht. „Ich freue mich über eine möglichst rege Teilnahme von Handwerksbetrieben aus Schleswig-Holstein“, wirbt Ralf Stamer für die Aktion. Und weiter: „Sie gibt uns die Gelegenheit, der Öffentlichkeit einen tieferen Einblick in die Vielfalt und Bedeutung des Handwerks zu geben.“ Die Fotoaktion ist ein Gemeinschaftsprojekt anlässlich des bundesweiten Tag des Handwerks am 18. September 2021. Der Tag des Handwerks findet in diesem Jahr bereits zum 11. Mal statt. Ziel des Aktionstags ist es, einer breiten Öffentlichkeit Bedeutung, Vielfalt und Leistung des Handwerks zu verdeutlichen.