Rundschreiben

Aktuelles und Termine

Kreishandwerkerschaft Mittelholstein

Den Jahresbeginn möchten wir zum Anlass nehmen, um Sie über aktuelle Themen und Termine zu informieren.

Seminartermine:

  • Grundlagen der öffentlichen Auftragsvergabe 
    13.02.2019, 09.00 Uhr – 13.00 Uhr Standort Neumünster
    21.02.2019, 09.00 Uhr – 13.00 Uhr Hauptstandort Bad Segeberg
  • Update VOB/B 
    12.03.2019, 09.00 Uhr – 13.00 Uhr Hauptstandort Bad Segeberg
    27.03.2019, 09.00 Uhr – 13.00 Uhr Standort Neumünster
  • Ersthelferkurse
    Termine finden Sie unter handwerk-mittelholstein.de, Rubrik Termine.
  • Lehrstellenrallye Handwerk in Neumünster
    22.03.2019, 08.30 Uhr – 12.00 Uhr
  • Einschreibungsfeier
    19.09.2019, 19.00 Uhr, Kreissporthalle Bad Segeberg

 In Planung:

  • Seminar „Ihr Unternehmen als Marke“
  • Workshop zur GoBD (Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung)
  • Open Space -Veranstaltung zum Thema – Digitalisierung und KMU-Themen
  • Veranstaltung mit der Investitionsbank S.-H. über aktuelles zu Fördermöglichkeiten für Unternehmen
  • Motorrad- und Oldtimertour

Einladungen zu diesen Veranstaltungen werden nach Terminierung an Sie versendet.


handwerk-mittelholstein.de
Alle Innungsbetriebe, die eine Betriebsprofilseite auf handwerk-mittelholstein.de gebucht haben, möchten wir darauf aufmerksam machen, dass jederzeit die Möglichkeit besteht Inhalte (Bilder, Texte etc.) zu ändern. Änderungswünsche, neue Inhalte etc. können jederzeit gerne an daten@hw-mh.de übersendet werden.

Betriebe, die bisher keine Profilseite gebucht haben, sind herzlich dazu eingeladen. Die Präsenz von Unternehmen im Internet wird insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Arbeitsmarktsituation und der Digitalisierung immer wichtiger. 

Neue Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung für die Erstellung von Websites für Innungsmitglieder, gültig bis 30.09.2019
(Anlage: siehe interner Bereich der Kreishandwerkerschaft).             

Weitere Rahmenverträge finden Sie internen Bereich unter handwerk-mittelholstein.de. Loggen Sie bitte ein. Sollten Sie Ihre Zugangsdaten verlegt haben, können Sie diese unter Zugangsdaten@hw-mh.de anfordern.

Der gesetzliche Mindestlohn ist gestiegen
Seit dem 01.01.2015 gibt es in Deutschland einen bundeseinheitlichen Mindestlohn. Mit Wirkung zum 01.01.2019 beträgt dieser 9,19 € brutto pro Arbeitsstunde und wird zum 01.01.2020 auf 9,35 € brutto pro Arbeitsstunde angehoben. 
Weitere Informationen, insbesondere zum Verhältnis des gesetzlichen Mindestlohnes und zu allgemeinverbindlichen tariflichen Branchenmindestlöhnen und Tariflöhnen entnehmen Sie bitte dem Flyer des ZDH „Der gesetzliche Mindestlohn – Was Arbeitgeber beachten müssen“.
(Anlage: siehe interner Bereich der Kreishandwerkerschaft)

Verpackungsgesetz (VerpackG) in Kraft getreten
Am 01.01.2019 ist das neue VerpackG in Kraft getreten und löst die bisher geltende Verpackungsverordnung ab. Das Verpackungsgesetz betrifft alle Handwerksbetriebe, die Waren verpacken und an Dritte weitergeben. Nähere Informationen zum neuen Verpackungsgesetz entnehmen Sie bitte dem Flyer des ZDH „Das neue Verpackungsgesetz – Ratgeber Handwerk/Wirtschafts-, Energie- und Umweltpolitik“
(Anlage: siehe interner Bereich der Kreishandwerkerschaft)

Brennpunkt Kassenführung
Das Thema Kassenführung und Einhaltung der Einzelaufzeichnungspflicht ist weiterhin aktuell. Näheres zur ordnungsgemäßen Kassenführung, insbesondere für bargeldintensive Betriebe finden Sie in dem Flyer des ZDH „Brennpunkt Kassenführung – Einhaltung der Einzelaufzeichnungspflicht“ .
(Anlage: siehe interner Bereich der Kreishandwerkerschaft)

NEU Stellenausschreibung m/w/d
Das Bundesverfassungsgericht hat am 10.10.2017 einen Entschluss zum dritten Geschlecht gefasst, der große Bedeutung für das Arbeitsrecht hat. Der Gesetzgeber musste zum 31.09.2018 das Personenstandsrecht ändern. So soll Personen, die sich dauerhaft weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zugehörig fühlen, eine passende Eintragungsmöglichkeit im Geburtenregister ermöglicht werden. Für Stellenausschreibungen bedeutet dies, dass künftig auch das dritte Geschlecht genannt werden muss. Also nicht wie bisher m/w sondern m/w/d.Dies sollten Sie unbedingt im Hinblick auf das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) beachten, damit Sie sich nicht etwaigen Entschädigungsansprüchen aussetzen müssen.

Die genauen Informationen bzw. Anlage erhalten Sie im internen Bereich der Kreishandwerkerschaft unter "Rundschreiben".
Hier geht es zum Log-In


Im Hinblick auf die im Frühjahr anstehenden Innungsversammlungen freuen wir uns auch im Namen aller unserer Obermeister/innen sowie Landesinnungsmeister darüber, dass Sie zahlreich an den Innungsversammlungen teilnehmen. Die Innungsversammlungen sollen insbesondere dazu dienen, sich mit Kollegen ungezwungen auszutauschen und sich fachlich auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen. Diese Gelegenheit sollten Sie nutzen. 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen für das Jahr 2019 alles Gute.