Ausbildung / Lehrgänge

Corona-Informationen zu Ausbildung und Lehrgängen

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne.


Impfberechtigung bei Ausbildungstätigkeit in der ÜLU

Aktuell befindet sich die Handwerkskammer Lübeck mit dem Sozialministerium des Landes Schleswig-Holstein in Verhandlungen, um für die AusbilderInnen in der ÜLU im Rahmen der Priorisierung bei den Corona-Impfungen mindestens eine Einordnung in die Gruppe 3 sicher-zustellen. Damit wären sie in Schulen tätigen Personen gleichgestellt und die Kammer bzw. die Innungen könnten entsprechende Arbeitgeberbescheinigungen ausgeben.


Änderung der Landesverordnung (SchulencoronaVO)

Die Landesregierung hat am 16.04.2021 mit Wirkung zum 18.04.2021 die Schulen-Coronaverordnung geändert. Diese ist maßgeblich für die Durchführung der überbetrieblichen Lehrgänge. Es gelten nunmehr ab dem 19.04.2021 die folgenden Änderungen:

  • Zugang zur ÜAS ab dem 19.04.2021 nur mit negativem Testergebnis
  • Lehrlinge und Ausbilder müssen zweimal wöchentlich einen Selbsttest an der ÜAS durchführen oder ein negatives Ergebnis nachweisen
  • Das negative Testergebnis kann nachgewiesen werden durch eine Bescheinigung einer anerkannten Teststelle. Das Ergebnis darf nicht älter als drei Tage sein
  • Der Testpflicht unterliegen auch Externe, die während der Unterrichtszeit die ÜAS betreten
  • Ausgenommen von der Testpflicht sind Lehrlinge, die an Prüfungen teilnehmen
  • Die bisher geltenden Maßnahmen bestehen weiter: Das Testen entbindet nicht von den Abstands-, Masken-, und Hygieneregel

Die geänderte Landesverordnung über besondere Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 an Schulen finden Sie hier.